Aus dem Stimmkreis

Presseartikel von und über uns.

Bildungsprojekt Culture Mystery Party wird mit 10.200,00 Euro aus dem Kulturfonds 2021 gefördert

08.07.2021

Traunstein. Die Bildungsarbeit in Traunstein erhält dieses Jahr 10.200 Euro Förderung aus dem Kulturfonds Bayern. „Gerade in der Corona-Krise ist der Kulturfonds eine starke Stütze der vielfältigen Kulturprojekte und der Erwachsenenbildung in Bayern. Dieses Jahr wird auch das Projekt „Culture Mystery Party“ durch den Freistaat bezuschusst“, informiert der Traunsteiner Stimmkreisabgeordnete, Klaus Steiner.

Die Q3. Quartier für Medien.Bildung.Abenteuer gemein.GmbH plant, für das Schuljahr 2021/2022, eine „Mystery Party“ zum Thema Kultur mit Jugendlichen zu entwickeln und zu spielen. Die Jugendlichen entwickeln unter fachkundiger Anleitung ein Spiel und bereiten dabei Informationen und Storys zu Videosequenzen oder Podcasts auf oder programmieren kleine Anwendungen.

Leitfrage ist unter anderem: Wie können heute Jugendliche und junge Erwachsene für kulturelle Bildung sensibilisiert werden? 

Ziel ist es, ein Spiel aufzubauen und damit eine bekannte, zeitgemäße und attraktive Form der Beteiligung mittels Installationen und Ausstellung zu bieten. Damit erweitern junge Menschen ihre kreative Kompetenz und Ausdrucksform. Die teilnehmenden Jugendlichen erlangen digitale Kompetenzen und werden befähigt, mit den Instrumenten der modernen Medien zielgerichtet und kreativ umzugehen. 

„Der Bildungsausschuss des Landtags hat heute über die Vorhaben beraten, bevor der Haushaltsausschuss die Fördergelder freigegeben hat. 2021 werden 21 neue Projekte und eine Fortsetzungsmaßnahme mit über 524.650 Euro unterstützt“, so der Stimmkreisabgeordnete Steiner.
Bayernweit stehen damit 454.250 Euro für Kulturveranstaltungen und Projekte mit Bildungsbezug, 12.600 Euro für den internationalen Ideenaustausch sowie 57.800 Euro für Erwachsenenbildung und kirchliche Bildungsarbeit zur Verfügung.

„Wir lassen unsere Vereine und Bildungswerke nicht im Stich. Auch 2021 werden alle beantragten Maßnahmen gefördert, um der Vielfalt der Bildungsarbeit in Bayern zusätzliche Impulse zu geben. Ohne den unermüdlichen Einsatz der vielen Ehrenamtlichen wäre die Umsetzung von vielen regionalen Kultur- und Bildungsprojekten nicht möglich“, betont der Abgeordnete Steiner.

Klaus Steiner, MdL

Max-Planck-Straße 1
81675 München
Telefon : +49 (861) 8589
Telefax : +49 (861) 15475
E-Mail  : mdl@klaus-steiner.de